2. Fussball-Bundesliga 2022/2023 mit dem HSV im 5. Jahr

Es gibt 7 Antworten in diesem Thema, welches 226 mal aufgerufen wurde.
Der letzte Beitrag () ist von TommyTreske.

  • Der böse, böse Hrubi hat einfach alles gelöscht. :schimpf:


    Also die 2. Liga für die Saison 2022/2023 ist ja jetzt auch komplett - aus Liga 1 kommen Greuther Fürth und Arminia Bielefeld runter und von Liga 3 sogar 3 Mannschaften rauf - 1. FC Magdeburg, Eintracht Braunschweig und der 1. FC Kaiserslautern.


    Der HSV startet am Samstag, 18. Juni 2022 in die Vorbereitung und schon dann wissen sie gegen wen es geht, denn der Spielplan wird 1 Tag vorher vorgestellt.


    Los geht es dann mit Spieltag 1 am Freitag 15. Juli 2022.


    Die 1. Runde im DFB Pokal von Freitag, 29. Juli 2022 bis Montag 1. August 2022. 


    Dann kommt ja im November die Super-WM, sodass der letzte Spieltag also der 17. am Wochenende 11. November bis 13. November ist.


    Vorher wird unter der Woche gespielt vom 8. November bis 10. November. 


    Im Jahr 2023 startet dann die Rückrunde am Freitag 27. Januar 2023.


    Und letzter Spieltag dann am Sonntag, 28. Mai 2023 .....wo landet da dann der HSV..........


    Ich persönlich freue mich auf das Spiel Kaiserslautern - HSV.


    SAISON 2018/2019 Platz 4 16 Siege 8 Unentschieden 10 Niederlagen 45:42 Tore 56 Punkte


    SAISON 2019/2020 Platz 4 14 Siege 12 Unentschieden 8 Niederlagen 62:46 Tore 54 Punkte


    SAISON 2020/2021 Platz 4 16 Siege 10 Unentschieden 8 Niederlagen 71:44 Tore 58 Punkte


    SAISON 2021/2022 Platz 3 16 Siege 12 Unentschieden 6 Niederlagen 67:35 Tore 60 Punkte - Relegation gegen Hertha BSC 1:0 und 0:2


    SAISON 2022/2023 ???


    Also wer wird wieder oben mitmischen ? FC St. Pauli - Arminia Bielefeld bei denen Klos jetzt doch bleibt - SC Paderborn, die schon jede Menge neue Spieler geholt haben. Jetzt schon 8 Neuzugänge.


    Der 1. FC Nürnberg ??


    Also wenn Boldt sagt, die Schwergewichte Bremen und Schalke sind weg und denkt jetzt wird`s einfach, na ja.........

  • Es werden Verstärkungen für den HSV geholt und bitte jetzt und nicht erst im Juli. Dann holt der HSV 65-70 Punkte in der nächsten Saison.

  • Also in Hamburg meinen sie ja; wenn die Schwergewichte Schalke und Bremen weg sind, dann ist der Weg für den HSV frei.....wenn man sich da mal nicht täuscht.


    SC PADERBORN: Nicht immer ist, viel gleich gut; aber die haben schon 8 Neuzugänge geholt.

    Aus Magdeburg kommen Raphael Obermair (Mittelfeld), Sirlord Conteh (Sturm) und Tobias Müller (Abwehr). Sebastian Klaas - Mittelfeld aus Osnabrück, Robert Leipertz der Stürmer aus Heidenheim. Richmond Tachie Stürmer von BVB II, Robin Bormuth - Abwehr vom KSC, Kai Klefisch Mittelfeld von Viktoria Köln. Also, die würde ich nicht unterschätzen.


    Hannover 96: Mit dem neuen Trainer Stefan Leitl haben auch schon 5 Neue geholt: Phil Neumann - Abwehr aus Kiel, Mittelfeldspieler Fabian Kunze aus Bielefeld, Max Besuschkov von Regensburg, Enzo Leopold und Louis Schaub vom 1.FC Köln. Also auch denen, ist was zu zutrauen.


    1. FC Nürnberg: Die werden weiter ihren Weg gehen mit ihren Talenten.


    FC St. Pauli: Gut bei denen wird Burgstaller gehen, dafür soll Daferner aus Dresden kommen, trotzdem werden sie wieder oben mitspielen.


    Darmstadt 98: Sehe ich jetzt nicht unbedingt wieder dabei, denn was wird aus Tietz und Pfeiffer. Pfeiffer ist ja nur von Midtjylland ausgeliehen - er soll fest 2 Millionen kosten, die Darmstadt nicht hat. Dazu will ihn der 1. FC Köln. Nur mit Tietz wäre eine Ablösesumme zu erzielen.


    Fortuna Düsseldorf: Da ist die Frage setzt Thioune seine erfolgreiche Arbeit fort.


    FC Heidenheim: Mit denen ist immer zu rechnen.


    Arminia Bielefeld: Hält wohl seine Mannschaft zusammen, mit ein paar gezielten Verstärkungen....

  • Dieses Thema enthält 5 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.