Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-6 von insgesamt 6.

  • „Wir werden den Gegnern viel mehr den Ball lassen“, kündigte Hecking heute an, „weil es wenige Mannschaften gibt, die mit dem Ball etwas anfangen können. Und warum sollen wir immer die wilden spielen. die vorne draufgehen und dann selbst unter Druck geraten, weil ein Konter reicht? Ich denke schon, dass unser Plan für die Rückrunde ein anderer wird als der für die Hinrunde.“ Schon im letzten Spiel 2019 in Darmstadt habe man das Spiel dahingehend umgestellt - allerdings ohne sich dafür zu belohne…
  • Er hatte es angekündigt. Das Rennen um die Startelf-Plätze sei für das Spiel gegen Hannover offen, sagte Trainer Dieter Hecking schon nach dem 2:0-Sieg gegen den Karlsruher SC. Nun legt der HSV-Coach nach. Nach dem Vormittagstraining erklärte er mit Bezug auf den bevorstehenden Wechsel auf der Sechser-Position (Adrian Fein ist verletzt): „Die Trainingswoche wird zeigen, ob das die einzige Position ist, die wir wechseln müssen oder ob es mehrere Positionen sind. Ich lege mich da nicht fest. Dass …
  • Wie seine Spieler war auch HSV-Trainer Dieter Hecking nach dem Derby gegen den FC St. Pauli enttäuscht über die 0:2-Niederlage. „Wir haben sehr gute erste 20 Minuten gespielt. Wir müssen in Führung gehen und machen das Tor nicht. Dann kommt die erste Situation, als Pauli zum Tor kommt. Mit dem 0:2 haben wir dann den Faden verloren“, analysierte er die Partie nach Spielschluss und nahm die Niederlage auf sich: „Ich habe in der Halbzeit nicht die Lösungen gefunden, damit wir den Faden nochmal aufn…
  • HSV-Trainer Hecking verliert seine rechte Hand!!!
  • Seit einigen Tagen hat sich die Trennung zwischen dem HSV und Trainer Dieter Hecking abgezeichnet – nun ist sie wohl beschlossen: Hecking wird in der kommenden Saison nicht mehr Coach der Hamburger sein. Sein Vertrag, der wegen des verpassten Aufstiegs zum 1. Juli auslief, wird nach übereinstimmenden Medienberichten nicht verlängert. Der 55-Jährige stand damit in 36 Pflichtspielen beim HSV in der Verantwortung (15 Siege, 12 Unentschieden, 9 Niederlagen), hatte das erklärte Ziel, mit dem HSV in d…
  • Das ging schnell. Nur wenige Tage nach seinem Aus beim HSV hat Dieter Hecking offenbar einen neuen Job gefunden. Wie die „Bild“ berichtet, wird der 55-Jährige neuer Sportvorstand beim 1. FC Nürnberg und beerbt dort den erst gestern entlassenen Robert Palikuca. Hecking trainierte die Nürnberger bereits von 2009 bis 2012.