Beiträge von TommyTreske

    Und Union Berlin macht es vor, als e. V. erfolgreichen Fussball in der 1.Liga zu spielen.

    Und ich könnte weinen :weinen: Damals dem HSV Platz 3 weg geschnappt - aufgestiegen - und jetzt in der Bundesliga etabliert und ganz oben.


    Und der HSV im 5. Jahr in Liga 2. :weinen:


    Bin mal gespannt - nicht dass es richtiges Interesse hervorruft - aber wie spielt heute Wolfsburg - Bayern. Wenn jeder denkt, jetzt straucheln die Bayern mal dann schlagen sie zurück.


    Schalke 04 denke ich auch wird absteigen. Hertha BSC auch, WENN NICHT jetzt schnell Magath kommt.

    Natürlich kann ein Spieler bedingt in seiner Freizeit machen was er will, aber wenn ich Profi bin, sollte ich auch alles dafür tun, meinen Körper fit zu halten. Der Neuer fährt Ski und bricht sich den Haxen und der Gnabry, dem ist es wichtig ne eigene Modenschau in Paris zu zeigen.


    Trotzdem werden die Bayern Meister, die schwächeln jetzt aber wenn es darauf ankommt, werden sie ihre Spiele gewinnen und die anderen abkacken.


    Und Hertha BSC erinnert mich doch auch stark an den HSV - sehen sich selbst als Europa-Teilnehmer, der Investor schießt ein Haufen Geld zu und jetzt taumelt man der 2. Liga entgegen, obwohl " man ja eigentlich zu gut ist, um im Keller zu stehen".


    Jetzt wird natürlich auch der Investor kritisiert, aber ich sehe es genauso wie bei Kühne, das Geld ist nicht schlecht, aber wenn man es mit vollen Händen für Luschen rausschmeißt, das ist Scheiße.


    Nächstes Jahr Liga 2 mit Schalke 04 und Hertha BSC, zwei große Namen - da sollte der HSV raus sein.

    Für mich scheint Max Kruse so ein Name, der von irgendwelchen Reportern oder Beratern in den Ring geworfen wird - ich kann mir kaum vorstellen, dass ein Walter so einen Spieler akzeptieren würde. Kruse würde auf dem Platz erstmal das spielen, was er für richtig hält und das passt gar nicht zu Walters System und Kruse würde auch den Mund aufmachen, wenn was nicht passt.


    Wenn er fit ist, würde ich ihn holen, wie oft ist dem HSV nicht viel eingefallen, wenn der Gegner massiv und gut hinten drin steht - > siehe Heimniederlage gegen Darmstadt. Ein Kruse könnte so ein Spiel auch mal alleine entscheiden.


    Walter möchte halt 90 min lang alles spielerisch regeln, aber manchmal braucht es eine Einzelleistung (Kruse) oder die Brechstange (Lasogga).

    Der Kollege wird wieder sagen, ja ja die Nörgler.....


    Aber die Vergangenheit spricht halt auch für sich.


    Der Georgier Georgi Chakvetadze, von Boldt und Mutzel im Winter geholt, war nicht gerade der Hit.


    Okay - davor Beyer und Pohjanpolo waren in Ordnung - dagegen Louis Schaub, der angeblich mit großem Talent gesegnet sein soll, eher ein Fehlgriff.


    Noch weiter zurück holte Hannes Wolf Özcan , der machte 2 Tore und 3 Assists - na ja.


    Also man darf schon skeptisch sein, bei dem was die machen.

    Genau...eines muss man ihm zugestehen...er hat immer Einsatz gebracht, wenn andere nur lustlos über den Platz getrabt sind.


    Klar, Fitness voraus gesetzt.....aber sehen wir es mal so .... 1:1 gegen Sandhausen und man braucht aber 3 Punkte und die Brechstange ... Lasogga rein. Der macht es.

    Die Winterpause ist vorbei - und auch wenn viele von Euch RB Leipzig nicht mögen, aber für eine Spannung in der Bundesliga wäre ein Sieg gegen die Bayern anstatt des 1:1 schon besser gewesen. Nun ja, so geht es weiter nur um Platz 2 hinter den Bayern.


    Schalke 04 (9 Punkte) hat jetzt schon 6 Punkte auf den Relegationsplatz - man könnte davon ausgehen, dass sie nächstes Jahr wieder in Liga 2 zurück kehren. Mitaufsteiger Werder Bremen (21 Punkte) steht da schon anders da.


    Als HSV-Verantwortlicher würde ich jetzt schon mal schauen, was beide Vereine richtig/falsch machen, um nicht bei einem Aufstieg so da zu stehen wie jetzt Schalke.

    zu Frage 1 : Kann ich nicht genau sagen - ich habe halt in der Schule ein wenig gekickt und irgendwann mit meinem Vater vorm Fernseher gesessen und Fussball mit geschaut. Begonnen hat es mit etwa 10 Jahren im Jahre 1979. Deutschland war halt damals noch eine Fussballnation... würde ich in den USA wohnen, wäre ich wahrscheinlich mit Football oder Baseball groß geworden.


    Zu Frage 2 : Die Meisterschaft 1979 habe ich noch nicht so bewusst wahr genommen, aber dann die Meisterschaft 1982 sowie 1983 und Landesmeister-Cup 1983. Da hat sich meine HSV-Zuneigung entwickelt. Die Spielweise des HSV und auch die Spieler haben da einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen und so wurde ich HSV-Fan.


    Zu Frage 3 : Einst ein echt großer Verein - der heute leider von weniger fähigen Leuten geleitet wird. Teilweise Leute, denen ihre eigene Eitelkeit und Darstellung wichtiger ist, als der Verein selbst. Ein Verein, wie der HSV hätte niemals absteigen dürfen, aber ein Heribert Bruchhagen hat damals vollkommen versagt.


    Was verbindet ihr mit dem HSV -> Heute nur noch ein 2. Ligist, der von seinem Namen lebt, was sehr traurig ist.


    Fanclub gehöre ich nicht an.


    War schon länger nicht mehr im Stadion wegen gesundheitlichen Problemen, aber früher sehr oft - was DURFTE DAMALS nicht fehlen - natürlich ein Sieg der eigenen Mannschaft aber zumindest sollte Einsatz und Kampfbereitschaft zu sehen sein.


    Zu den Ultras kann ich nur sagen; Menschen, die als Fans eines Vereines mitreden wollen, ist für mich ein Unding. Und diese angeblichen Ultras, die im Stadion zündeln, sollten dann auch die Geldstrafen zahlen und nicht der Verein.

    Boldt kann doch nur noch bei Spielern wie Montero punkten, die noch jung sind und den einst großen HSV als Sprungbrett sehen...Spieler die sich auskennen, wissen doch wie es inzwischen beim HSV aussieht . . . das man schon seit Jahren in Liga 2 festhaengt. Es ständig Grabenkaempfe gibt von Leuten die sich wichtiger als den Verein nehmen.

    Für Infantino war es ja mal wieder die BESTE WM EVER - und er hat gleich neue Pläne im Gepäck.


    Nächste WM werden dann 48 Teams teilnehmen, die sollen in 12 Vierergruppen spielen, damit sind dann 102 Turnierspiele anstatt bisher 80 zu spielen. Das soll der FIFA dann 11 Milliarden Dollar bringen.


    Ab 2025 soll dann noch die Klub WM kommen mit 32 Mannschaften, immer alle 4 Jahre.


    Und er will im März-Länderspielfenster noch eine World-Series einführen.


    Also ich würde vorschlagen, gar keine Pause mehr machen und an 52 Wochenenden im Jahr zu spielen. Sowie jeden Mittwoch. Das macht bestimmt dann 100 Milliarden.


    Unterm Strich dann ohne mich oder nur zu ausgesuchten Spielen.

    Laut KICKER geht es nur noch darum: entweder 4 Jahre Strafe oder 2 Jahre Strafe, wenn Vuskovic seine Unschuld nachweisen kann.


    Laut Walter soll Heyer auf rechts Außen bleiben und ein neuer Innenverteidiger gesucht werden.


    Der und Boldt sollte noch einen Glatzel Ersatz suchen, glaube, damit ist er überfordert.


    Ich würde eh doppelt suchen, nach einem Rechtsverteidiger und Innenverteidiger und dann die Auswahl treffen, wer ist auf seiner Position besser und dann Heyer nach Innen stellen oder Außen lassen.